Plaque

Plaque ist Zahnbelag, der sich auf den Zähnen anlagert. Dieser setzt sich aus Nahrungs- und Stoffwechselbestandteilen, Speichel und Bakterien zusammen. Die Plaque ist gut zu spüren, wenn man mit der Zunge über die Zähne gleitet. Diese fühlen sich dann rau und uneben an. Zahnbelag ist ein biologischer Film, der besonders an schwer erreichbaren Stellen zwischen den Zähnen vorkommt.

Zahnbelag vorbeugen

Plaquefreie Zähne zu behalten ist oftmals schwierig. Angelagerte Plaque begünstigt Karies und Zahnfleischerkrankungen. Neben einer sorgfältigen Mundhygiene sollten betroffene Patienten ein bis zwei Mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung vom Zahnarzt durchführen lassen. Dieser entfernt dann mit speziellen Gerätschaften auch die hartnäckigeren Plaque-Ablagerungen.