360gradzahn Endodontie

Endodontie Spezialist in Düsseldorf

Mit Wurzelbehandlungen Zähne retten. Fragen Sie unsere Endodontologen.

In Düsseldorf sind wir in unserer Zahnarzt-Praxis auf Wurzelbehandlungen spezialisiert. Die so genannte Endodontie gehört zu unseren Tätigkeitsschwerpunkten.

Wenn bei einem Zahnarzt-Termin in unserer Endodontologie bei einem Ihrer Zähne die Notwendigkeit einer Wurzelbehandlung festgestellt wurde, können Sie beruhigt sein, denn für unsere auf die Endodontie spezialisierten Zahnärztinnen und Zahnärzte gehört dies zur Routine. Dennoch ist die Wurzelbehandlung meist eine der aufwändigeren Prozeduren in unserer Zahnarzt-Praxis, die so den entzündeten Zahn vor dem Verlust rettet. Moderne Verfahren und Materialien unserer Endodontologie sichern Ihnen beste Erfolgsaussichten. Die Rettungsaktion für den Zahn lohnt sich. Eine endodontologische Behandlung berührt durch den Erhalt des natürlichen Zahns damit auch die ästhetische Zahnmedizin.


Zahnerhalt dank Wurzelbehandlung

Für die Endodontie muss das feingliedrige Wurzelkanalsystem des Zahns gereinigt, keimfrei gemacht und gefüllt werden, damit die Stabilität der Wurzel und letztlich des Zahns erhalten bleibt. Gearbeitet wird bei uns in Düsseldorf Oberbilk mit allem, was optimale Therapieerfolge unterstützt. Die Lupenbrille sorgt für den Durchblick sowie digitale Längenmessung und die maschinelle Aufbereitung der Wurzelkanäle macht alle Regionen des Zahnwurzelsystems erreichbar. Die abschließende sogenannte thermoplastische Wurzelfüllung ermöglicht, dass das Füllungsmaterial in das Wurzelsystem hinein fließt und sich dabei den anatomischen Besonderheiten der Zahnwurzel anpasst.

Wurzelbehandlung bei Entzündung

Im Inneren des Zahns unter dem Zahnschmelz und dem Dentin liegt die weiche und empfindliche Zahnpulpa. Diese weiche Masse, auch Zahnmark genannt, wird von Nervensträngen und Blutgefäßen durchzogen. Die Zahnpulpa sorgt für die Entwicklung des Zahns während der Wachstumsphase. Bleibt Karies unbehandelt und zersetzt den Zahnschmelz, können die Bakterien in das Zahninnere vordringen und die Zahnwurzel entzündet sich. Die Gefäße im Zahn schwellen an und verursachen unangenehm schmerzhaften Druck auf den Zahnnerv. Wird die Entzündete Zahnwurzel nicht rechtzeitig behandelt, kann die Entzündung wandern, auf den Kieferknochen übergehen und dann schnell in das Weichgewebe gelangen. Die Wange kann in Folge dessen anschwellen oder auch kompliziertere Abzesse entstehen.

Bleibt die entzündete Zahnwurzel unbehandelt können die Bakterien in schweren Fällen sogar Richtung Herz und Gehirn wandern.

Die Behandlungsschritte in der Endodontologie

Natürlich ist jeder Befund individuell und nicht immer läuft eine Wurzelbehandlung zu 100% gleich ab, aber der Ablauf kann durchaus allgemein skizziert werden. Da die Zahnwurzel aufgrund der Entzündung sehr empfindlich ist, setzen wir eine lokale Betäubung, damit der endodontologische Eingriff schmerzfrei verläuft. Dann wird der Zahn geöffnet und das gesamte entzündete Zahnmark entfernt (Trepanation). Mit einem Spezialwerkzeug werden dann die Wurzelkanäle gründlich von verbleibenden Bakterien gereinigt. Anschließend müssen die gereinigten Wurzelkanäle mit einer thermoplastischen Füllung bakteriendicht verschlossen werden. Zum Ende der Behandlung in der Endodontie erhält der Zahn zur vollständigen Wiederherstellung noch eine Füllung.

Wiederholte Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung, die nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat, kann wiederholt werden. Die so genannte Wurzelkanalrevision ist allerdings ein wenig komplexer als die erste Wurzelbehandlung. Denn der Reinigung der Wurzelkanäle muss zunächst die Entfernung der alten Wurzelfüllung vorausgehen.

Allerletzte Maßnahme, bevor ein Zahn endgültig verloren geht, ist die Wurzelspitzenresektion. Ein chirurgischer Eingriff, bei dem die Wurzelspitze entfernt wird.

Sie haben noch Fragen zur Wurzelbehandlung? Gerne beraten wir Sie zur Endodontie bei einem ersten Termin in unserer Zahnarzt-Praxis in Düsseldorf Oberbilk.

Jetzt Termin vereinbaren