Parodontologie

Parodontologie in Düsseldorf

Den Halt der Zähne schützen. Fragen Sie unsere Paradontologen bei 360°zahn in Düsseldorf


Freiliegende Zahnhälse sind unangenehm und gefährlich

Ab 40 haben die meisten von uns das Thema Karies im Griff. Aber eine andere Erkrankung der Zähne gilt es nun vorzubeugen – die Parodontose, von Zahnärzten Parodontitis genannt. Eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, die auch völlig gesunde Zähne treffen kann. Neben Karies ist die Parodontitis die häufigste Diagnose bei einer zahnmedizinischen Untersuchung. Bei frühzeitiger Erkennung helfen wir Ihnen in unserer Zahnarztpraxis in Düsseldorf Oberbilk die Parodontose bestmöglich zu behandeln.

Woher kommt die Parodontose?

Ursache für Parodontose sind Bakterien. Sie nisten sich in Zahnfleischtaschen ein, lösen eine Zahnfleischentzündung aus und greifen später den Kieferknochen an. Mit fatalen Folgen: Das Zahnfleisch zieht sich zurück, lässt die Zahnhälse freiliegen und in der Tiefe baut sich Kieferknochen ab. Der Zahn verliert dann im schlimmsten Fall den Halt und fällt aus.

Regelmäßige Prophylaxe schützt

Die einzige Chance sich vor dieser Erkrankung zu schützen, ist die Prophylaxe. Vereinbaren Sie regelmäßige Kontrollen bei Ihrem Zahnarzt und lassen eine professionelle Zahnreinigung, die unsere 360°zahnpflege durchführt, machen. Außerdem sollten Sie auf erste Anzeichen einer Parodontose achten. Das kann geschwollenes Zahnfleisch, häufiges Zahnfleischbluten oder wiederkehrender Mundgeruch sein. Sollten Sie diese Symptome einer Parodontose bemerken, vereinbaren Sie einen Termin bei uns in Düsseldorf.

Keine Zeit verlieren

Beginnende Karies kann man eine Weile beobachten, bevor sie behandelt werden muss. Bei Parodontose bleibt keine Zeit: sie kann nicht beobachtet werden und Sie sollten sofort handeln. Denn sie wird chronisch, sobald sie erstmals ausbricht. Man kann die Erkrankung dann nur noch stoppen, vollständig heilen lässt sie sich nicht.

Parodontitis muss behandelt werden

Bleibt die Parodontitis unbehandelt, ist mit gesundheitlichen Folgeproblemen zu rechnen. Bei besonders schweren Komplikationen kann es durchaus zu Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen, Wechselwirkungen mit Diabetes und vermutlich sogar zu Osteoporose sowie einem erhöhten Risiko für Frühgeburten kommen.

360°zahn hilft Ihnen sich vor Parodontose zu schützen. Unsere Zahnarzt-Praxis bieten Ihnen Keimtests an, engmaschige Recalls und vergleichendes Ausmessen von Zahnfleischtaschen. Wer bereits erkrankt ist, wird in unserer Parodontologie in Düsseldorf umfassend betreut.

Jetzt Termin vereinbaren