Grüner Tee als Alternative zu Chlorhexidin bei Zahnfleischentzündung

Tasse grüner Tee

Bei der Entzündung des marginalen Zahnfleisches (Gingivitis) erfolgt die klassische Behandlung mit einer Mundspülung aus Chlorhexidin (CHX). Verschiedene Untersuchungen haben eine Alternative dazu hervorgebracht. Eine Spülung auf Basis von grünem Tee ist genauso effektiv bei Zahnfleischentzündung und Zahnbelägen, wie das CHX.

CHX gegen Entzündungen von Mundschleimhaut und Zahnfleisch

Der Wirkstoff CHX gehört zu den klassischen Behandlungsmitteln bei entzündetem Zahnfleisch wie auch bei der Nachbehandlung von chirurgischen Eingriffen im Mund und am Kiefer. Die Verträglichkeit von CHX-Lösungen ist jedoch unterschiedlich. Zudem sind sichtbare Farbablagerungen an den Zähnen nach längerer Einnahme sichtbar, die nicht leicht zu entfernen sind. Auch der strenge Geschmack ist nicht für jeden etwas. Grüner Tee hingegen hat eine gute Verträglichkeit, verursacht merklich weniger Verfärbungen und ist geschmacklich deutlich angenehmer. Also eine echte Konkurrenz.

Grüner Tee als echte CHX-Alternative

Aktuelle Studien haben sich mit Lösungen aus grünem Tee zur Behandlung von Plaque-Adhäsion (Zahnbelägen) und Gingivitis befasst und dessen Wirkung bewiesen. Mit dem gelegentlichen Trinken von einer Tasse grünem Tee ist es allerdings nicht getan. In einer iranischen Studie spülten 20 Probanden für vier Wochen morgens und abends, entweder mit CHX oder einer Lösung aus grünem Tee Extrakt mit einem Prozent Tannine. Nach der Anwendungszeit zeigten die Ergebnisse, dass beide Mundspüllösungen die Entzündungswerte gleich deutlich reduzierten. Diese direkte Gegenüberstellung zeigt, dass beide Behandlungsmethoden gleich effektiv sind. Somit ist grüner Tee eine gleichwertige Alternative mit weniger Nebenwirkungen. Wichtig ist allerdings die Zusammensetzung der Spülung. Der Tanningehalt darf dabei nicht zu niedrig sein. Tannine sind pflanzliche Polyphenole und sind für den herben Geschmack des Tees verantwortlich. Der Gehalt im grünen Tee hängt von den Abbaubedingungen ab.

Mundspülung aus grünem Tee Extrakt gegen Zahnfleischentzündung

Die Studien haben eine Spülung auf der Basis von grünem Tee als echte Alternative hervorgebracht. Für Schwangere oder Kinder wurde diese Alternative von der Studie empfohlen. Die momentane Problematik, die auch während der Studien herrschte, ist, dass es keine gebrauchsfertigen Produkte zu kaufen gibt und in der Studie eine Zubereitung aus 200 Gramm Grünteeblättern, 30 Minuten aufgebrüht, verwendet wurde.

Hersteller haben bereits Produkte für die Mundhygiene hervorgebracht, die auch grünen Tee enthalten, jedoch ist nicht klar, ob die nötigen Mengen für eine wirkungsvolle Behandlung enthalten sind. Es wird weiterhin an frei verkäuflichen Mundspülungen mit den passenden Inhaltsstoffen gearbeitet.

Kommentare zu "Grüner Tee als Alternative zu Chlorhexidin bei Zahnfleischentzündung":